Anbau global


Nach den Angaben der gentechniknahen Organisation ISAAA

(International Service of Agri-biotech Applications) wurden 2006 weltweit

in 22 Staaten 102 Mio. ha transgene Pflanzen angebaut.

 

Sie haben einen Anteil von ca. 6,8 % an der weltweit landwirtschaftlich

genutzten Fläche. Der Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen konzentriert sich auf 4 Pflanzen: Soja (57 %), Mais (24,7 %), Baumwolle (13,1 %) und Raps (4,7 %).
92 % der Anbauflächen liegen in 5 Staaten: USA (53 %), Argentinien (17,6 %), Kanada (6,1 %), Brasilien (11,5 %) und Indien (3,7 %).

 
Es gibt Kritiker, die die Zahlen der ISAAA anzweifeln, andere sind aber nicht erhältlich.

 

80 % der weltweit angebauten gentechnisch veränderten Pflanzen werden als Futtermittel verwendet.

 

 
Quellen: www.transgen.de oder www.isaaa.org